Internat Königslutter

Im Rahmen einer beruflichen Rehabilitation, über die Agentur für Arbeit, ist es möglich einen unserer Internatsplätze zu nutzen. Die Einrichtung verfügt über ca. 60 Internatsplätze, die sich auf zehn Wohnungen und Häuser innerhalb des Stadtgebietes Königslutter verteilen. Zwei Internatsgebäude befinden sich in unmittelbarer Nähe der Arbeitsplätze der Bewohner und zur Lavie Reha gGmbH mit den dazugehörigen therapeutischen Einrichtungen.


Jede*r Teilnehmer*innen verfügt über ein Einzelzimmer mit Grundausstattung. Sanitäre Anlagen, die ausgestatteten Küchen sowie die Wohnzimmer sind für die gemeinschaftliche Nutzung vorgesehen.

Zielgruppe

Besonders geeignet ist unser Internatsbereich für Jugendliche und junge Erwachsene, welche sich auf die Anforderungen eines selbständigen Lebens vorbereiten möchten.

Ziele

  • Förderung der selbstständigen Lebensführung
  • Anforderungen des Arbeitslebens bewältigen
  • einen Haushalt eigenständig führen
  • soziale Kontakte pflegen
  • einen Ausgleich durch Freizeitaktivitäten finden
  • Krisensituationen bewältigen

Die Teilnehmer*innen sollen bei der notwendigen Ablösung vom Elternhaus unterstützt und auf den Einzug in eine eigene Wohnung vorbereitet werden.

Wohnen

Rehabilitanden und Auszubildende, die nicht täglich pendeln, können in unserem Internatsbereich wohnen. Der stationäre Bereich ist in Wohngruppen organisiert.

Betreuerteam

Das für die stationäre Rehabilitation unmittelbar zuständige Personal verfügt über die für das Erreichen des Eingliederungszieles erforderliche Qualifikation und hat folgende Zusammensetzung:

  • Sozialpädagogen und Sozialarbeiter*innen
  • Erzieher*innen
  • Gesundheits- und Krankenpfleger*innen
  • Heilerziehungspfleger*innen
  • Ergotherapeuten*innen

Die Freizeitangebote werden pädagogisch begleitet.


Internat Teamfoto