Wohnen & Tagesstruktur

Wohnen & Tagesstruktur

Die Angebote der Lavie Reha gGmbH sind darauf ausgerichtet Menschen mit psychischen Erkrankungen in ihrem gewählten Lebensumfeld zu unterstützen und von daher überwiegend ambulant oder teilstationär nutzbar.

Wohnen

Das Betreute Wohnen ist eine ambulante Betreuungsleistung der Eingliederungshilfe und findet in der eigenen Wohnung statt. Auch die Betreuungen in Wohngemeinschaften sind ambulante Angebote.

Stationäres Wohnen ist für die Zeit einer medizinischen oder beruflichen Rehabilitation möglich, wenn die Bedürfnisse des Einzelfalles oder die Anforderungen des Arbeitslebens dies erfordern.
Dies kann z.B. der Fall sein, wenn:

  • lange Anfahrtszeiten vermieden werden sollen
  • Unterstützung bei der Erreichung des Rehabilitationszieles, z.B. durch Verselbständigung, gewünscht ist

Eine medizinische Rehabilitation für Jugendliche kann in stationärer Form absolviert werden.

Während einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BVB) oder einer Rehaspezifischen Ausbildung ist es möglich für den Zeitraum der Maßnahme in unserem Internat zu wohnen.
Erwachsenen Rehabilitanden, die eine RPK absolvieren, können wir eine Wohnmöglichkeit ohne Betreuung für die Zeit der Reha anbieten.

Tagesstruktur

In Wolfsburg bietet die Lavie Reha gGmbH tagestrukturierende Hilfen in einer Tagesstätte an. Das Angebot ist teilstationär. Der Begriff „teilstationär“ oder „ganztags ambulant“ bedeutet, dass Menschen tagsüber ein Angebot wahrnehmen. Tagessstrukturierende Hilfen sind angezeigt, wenn eine psychische Erkrankung zu erheblichen Veränderungen in verschiedenen Bereichen des Lebens geführt hat. Menschen leiden an Beeinträchtigungen des gesamten Befindens, berufliche Veränderungen sind oft die Folge und es kommt zu einem Rückzug aus dem Gemeinschaftsleben.