Fachkraft im Gastgewerbe

Fachkraft im Gastgewerbe
Arbeitsgebiet

Fachkräfte im Gastgewerbe arbeiten vorwiegend in Restaurants und Cafés, finden aber auch in Hotels, Ferienzentren, im Catering und Party-Service Beschäftigung.

Sie bedienen und betreuen die Gäste in den verschiedenen Bereichen der Gastronomie und sorgen dafür, dass diese sich wohl fühlen. Sie arbeiten an der Theke und im Service, kassieren, bauen Buffets auf und leisten Vorbereitungsarbeiten, die zu einem einwandfreien Service benötigt werden. Sie kümmern sich um die Tischwäsche und helfen in der Küche aus.

Ausbildungsinhalte

In einer zweijährigen Ausbildung erwerben die angehenden Fachkräfte im Gastgewerbe sämtliche hierfür erforderlichen Qualifikationen, wie:

  • Arbeitsschutz, Unfallverhütung und Umweltschutz, Hygiene
  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
  • Bedienung und Wartung von Geräten und Maschinen
  • Arbeiten im Servicebereich
  • Reinigen und Herrichten von Gästeräumen
  • Zubereitung von Heißgetränken und einfachen Speisen
  • Warenannahme und Überprüfung, Lagerung
  • Werbung, Werbemittel und Werbeträger
  • anlassbezogene Dekoration
  • Arbeiten im Büro.
Ausbildungsorganisation

Die praktische Ausbildung der Fachkräfte im Gastgewerbe erfolgt unter Anleitung erfahrener Hotelfachleute und der Hauswirtschaftsmeisterin im Betrieb unserer Kantine, in der Cafeteria, am Kiosk und bei Feiern in den anzumietenden Räumlichkeiten sowie durch externe Praktika. Die theoretischen Lerninhalte werden von der zuständigen Berufsschule vermittelt.

Ausbildungsordnung

Nach § 4 BBiG.

Ausbildungsvertrag

Eingetragen in das Verzeichnis der Ausbildungsverhältnisse der Industrie- und Handelskammer Braunschweig (IHK). Die Abschlussprüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss der IHK zu Braunschweig.